WIRTSCHAFTLICHES DENKEN ALS ALLEINSTELLUNGSMERKMAL.

21. September 2017 by FDP Stade in Wirtschaft 0 comments
WIRTSCHAFTLICHES DENKEN ALS ALLEINSTELLUNGSMERKMAL.

Die Konkurrenz im Landtag schläft. Konstruktive Wachstumskonzepte der Regierung sind nicht erkennbar. Stattdessen wird im Land der Status Quo verwaltet, schlechtes Mittelmaß gepflegt und von der wirtschaftlichen Substanz gelebt.

Doch verantwortungsvolle Politik weiß: Arbeitsplätze von morgen, werden heute gemacht. Innovation und Dynamik brauchen bei uns wieder einen starken Verbündeten. Eine konsequente Entbürokratisierung ist längst überfällig. Genehmigungsauflagen und Meldepflichten müssen reduziert und Bürokratiemonster wie das Landesvergabegesetz radikal vereinfacht werden. Behördengänge sollten online erledigt werden, Unternehmensgründung unkompliziert papierlos ablaufen und das erste Gründerjahr bürokratiefrei sein. Befreien wir den Handel von strengen Ladenöffnungszeiten und entfesseln wir Handwerk, Betriebe und Industrie. Esgibt viel zu tun für einen zukünftigen Innovations-und Hochtechnologiestandort Niedersachsen.

Leave a Comment!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top